Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mehr Bibel – Neue Einheitsübersetzung und Lutherübersetzung 2017 im Gespräch

28. Juni 2019 | 14:00 - 20:30

10 €

Studientag für haupt- und ehrenamtliche in der Pastoral

Die revidierten Bibelübersetzungen sind ein Gewinn für die Pastoral.
Sie bringen das Wort Gottes neu zum Klingen, frischen Hör- und Sehgewohnheiten auf und laden zu einem vertieften Gespräch mit den Texten der Bibel ein. Dass die katholische Einheitsübersetzung und die Lutherübersetzung fast zeitgleich – und genau zehn Jahre nach der reformierten Neuen Zürcher Bibel – erschienen sind, macht deutlich, dass das Wort Gottes als gemeinsame Quelle die Konfessionen eint, während die Unterschiede in den Übersetzungen zum Dialog einladen.

Die neuen Bibelübersetzungen wollen wir für Pastoral, Liturgie, Ökumene und andere kirchliche Praxisfelder in unserem Bistum fruchtbar machen. Seit der Einführung des ersten neuen Lektionars am Ersten Advent 2018 entsprechen wir dem Auftrag des Konzils, dass in der Liturgie »der Tisch des Gotteswortes reicher bereitet werde« (SC 51). Zugleich wird die revidierte Einheitsübersetzung in den Gemeinden konkret hörbar und sichtbar.

Aus diesem Anlass laden die Diözesankommissionen für Liturgie und Ökumene gemeinsam zu einem Studientag ein, um Chancen und Herausforderungen zu bedenken. Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch!

Mit Dr. Franz-Josef Bode Bischof von Osnabrück  Dr. Katrin Brockmöller Geschäfts ührende Direktorin des Katholischen Bibelwerks e. V. Stuttgart Dr. Damaris Grimmsmann Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers und Theologische Referentin der Landessuperintendentin f ür den Sprengel Osnabrück  Ulrich Hirndorf Evangelisch-lutherischer Studienleiter der Stiftung Kloster Frenswegen  Prof. Matthias Kreuels Emeritierter Professor für Kirchenmusik an der Katholischen Hochschule ür Kirchenmusik in Aachen, dann Referent ür Kirchenmusik im Deutschen Liturgischen Institut in Trier  Dr. Martin Rohner Studienleiter ür die Priesterbildung, Domzeremoniar und Vorsitzender der Liturgischen Kommission im Bistum Osnabrück Prof. Dr. Michael Theobald Emeritierter Professor ür Neues Testament an der Universität Tübingen, Vorsitzender des Katholischen Bibelwerks e. V. Stuttgart, Mitinitiator der Revision der Einheitsübersetzung und Revisor des Römerbriefes Dr. Stephanie van de Loo Römisch-katholische Studienleiterin der Stiftung Kloster Frenswegen  Dr. Uta Zwingenberger Beauftragte ür biblische Bildung Dr. Uta Zwingenberger Beauftragte für biblische Bildung im Bistum Osnabrück

Hauptamtliche des Bistums Osnabrück erhalten für die Teilnahme am Studientag eine Freistellung.

Ausschreibung und Programm (PDF-Datei)

Share Button

Details

Datum:
28. Juni 2019
Zeit:
14:00 - 20:30
Eintritt:
10 €
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
www.haus-ohrbeck.de

Veranstalter

Haus Ohrbeck
Telefon:
0 54 01/336-0
E-Mail:
info@haus-ohrbeck.de
Webseite:
www.haus-ohrbeck.de

Veranstaltungsort

Haus Ohrbeck
Haus Ohrbeck
Georgsmarienhütte, Am Boberg 10, Niedersachsen 49124 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0 54 01/336-0
Webseite:
www.haus-ohrbeck.de