Bilder aus dem Off

03

Von Adam bis Eva - Bilder aus dem Off

Angeregt von der Idee einer „self isolation-inspired creativity“ laden wir auch über das offizielle Ende des Projektes (Januar 2021) weiter zu unserem bibliodramatischen Projekt ein! Wir gestalten Personen und Szenen aus biblischen Geschichten oder späteren christlichen Überlieferungen in unserer häuslichen Umgebung. Dabei nutzen wir die Vielfalt  traditioneller und moderner Kunstwerke und lassen diese durch genaue Nachstellung oder phantasievolle Neuinszenierung aktuell werden!

Das Nachstellen von Bildern ist eine beliebte, mithin durchaus unterhaltsame Tradition! Sie trat bereits Ende des 18. Jahrhunderts auf und wurde als „Tableau Vivant“ bekannt. U.a. bei Walking Acts auf Festivals und auch bei Straßenkünstlern ist diese Tradition bis heute populär.  Auch berühmte Kunstschaffende wie beispielsweise die Fotografin Cindy Sherman knüpfen in ihren Arbeiten an die Tradition der Tableau Vivant an. Unterhaltsam, ein wenig frech, aber auch herausfordernd für alle Kunstkenner ist das Musikvideo der Band Hold Your Horses. Aktuell ist das Projekt tussenkunstenquarantaine sehr beliebt. Eine beeindruckende professionelle Aufführung zu einem Bild von Caravaggio zeigt die  Campany Ludovica Rambelli Theater.

 

Beispiel – Barmherziger Samariter

Wir hoffen, dass unser Projekt weiter ein inspirierendes, bibliodramatisches Lebenszeichen auf der aktuellen digitalen Bühne ist – lustvoll und unterhaltsam, spirituell und nachdenklich.  Wir werden sehen, auf welche Spuren uns die Bilder und Geschichten noch führen werden!

So geht’s:

  1. Kunstwerk auswählen. Es kann ein Kunstwerk entweder aus der hier begonnenen Sammlung – wird weiter ergänzt (s.u.!) – oder ein eigenes Bild sein.
  2. Kunstwerk (oder einen Ausschnitt) zu Hause nachstellen – entweder in möglichst genauer Nachahmung oder in phantasievoller Variation.
  3. Digitale Fotografie der Darstellung anfertigen.
  4. Zur Präsentation hier auf der Internetseite Foto und Vorlage an die Projektgruppe senden.
  5. Es ist möglich, die Zusammenstellung von Kunstwerk und Foto zusätzlich selbst zu erstellen und uns zur Verwendung zuzusenden.
  6. Wer Zeit und Lust hat, beteiligt sich an einem Erfahrungsaustausch. Eine erste Videokonferenz gab es am 19. Januar 2021. Im Herbst planen wir für alle Beteiligten und Interessierten ein zweites Treffen. Sie erhalten rechtzeitig vorher einen ZOOM-Zugang. Hierzu reicht ein formloses E-Mail an Steffen Marklein

Einsendungen und Kontakt: Steffen.Marklein@evlka.de

Projektzeitraum:  Mai bis August 2020 (erneut verlängert bis 31. Oktober 2021!)

Rechtliche Hinweise 

Projektgruppe

Gesellschaft für Bibliodrama (GfB) in Kooperation mit der Hannoverschen Bibelgesellschaft e.V. und dem ökumenischen Netzwerk Bibel Niedersachen

Team:  Steffen Marklein, Maria Harder, Wolfgang Wesenberg, Stefan Schuhmacher

Kontakt und Info: Steffen.Marklein@evlka.de | 015128831561

Projekte

Hier können aktuelle Projekte und Aktionen vorgestellt, beworben und präsentiert werden.

Zukunftswerkstatt zum Mitmachen

Die Frage nach der Zukunft, in der wir leben wollen, ist  aktueller denn je! Was brauchen wir in Kirche und Gesellschaft, um zukünftig gut miteinander leben zu können?

Arbeitskreis Bild und Bibel

Wer sich um das Verstehen der Bibel mit Hilfe von Bildern bemüht, muss Altes und Neues, Vertrautes und Fremdes in neue Beziehungen setzen. Wir suchen die "stärksten" Bilder zur Bibel!

Bilder aus dem Off

Das Nachstellen von Bildern ist beliebte, mithin durchaus unterhaltsame Tradition!

Ein Zoo zum Träumen

Unser Projekt  "Ein Zoo zum Träumen" ist an sein Ziel gelangt! Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, besonders bei den Kindern!  Buchgeschenke und Plakate sind verteilt.