Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schau von der Stelle, an der du stehst (1. Mose 13,14) – Biblische Baupläne für die Zukunft (verschoben auf 2021!)!)

20. Juni | 09:30 - 17:00

30€ /Ermäßigung auf Anfrage)

Leider muss angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise der Fachtag 2020 ausfallen. Alle Mitwirkenden und angemeldeten Teilnehmenden werden in Kürze weiter informiert. Z.Z. planen wir den Fachtag auf Juni/Juli 2021 zu verschieben. Über  weitere Ideen und Kommunikationsangebote wird der Vorbereitungskreis weiter in geeigenter Form informieren.

23.4.2020

 

Ökumenischer Fachtag Bibel 2020

Umbrüche bestimmen heute Kirche und Gesellschaft. Auch in Pastoral, Kirchengemeinden und Gruppen suchen Menschen nach verlässlicher Orientierung.

Welche Rolle kann hierbei die Bibel spielen?  Welche „Baupläne“ gibt sie uns an die Hand, um Veränderungen zukunftsorientiert und „geist-reich“ zu gestalten? Wie kann die Bibel eine kritische Impulsgeberin sein?

Die Neutestamentlerin Profˈin Dr. Christiane M. Koch aus Paderborn wird in das Thema einführen und ihre „Methode 3D“  vorstellen.

Workshops laden zu weiteren Perspektiven und kreativer Weiterarbeit ein.

Weiter Mitwirkende: Lothar Krist, Hannover (Musiker, Jazz-Saxophon), Prof. Wolfgang Schneider, Hannover (Musiker, Percussion), Sönke Franz,  Hildesheim (Graphic Recorder)

Wir wünschen uns – biblisch gestärkt und theologisch angeregt – eine ökumenisch offene Gemeinschaft mit kraftvollen Impulsen.

Kurzbeschreibung der Workshops

(1) Bewegung im Gemeindehaus. Workshop Methode 3 D

Prof’in Dr. Christiane M. Koch, Neutestamentlerin, Paderborn

Im Workshop steht die praktische Umsetzung einer bibelorientierten Reflexion pastoraler Praxis im Mittelpunkt. Dazu wird die „Methode 3D“ genauer vorgestellt und an einem exemplarischen Textbeispiel angewandt.

(2) Abrissbirne – under (de-)construction. Workshop Playing Arts

Pfarrerin Andrea Kuhla, Berlin

PlayingArts ist ästhetische Praxis im Spiel. Es schafft Freiraum, Kreativität und verbindet: Mich selbst mit Gott, der Welt, mit Anderen und mit mir. Im Spiel finden wir von selbst neue Ansätze und Ideen für die eigene Lebens- und Berufspraxis. In diesem Workshop wollen wir uns spielerisch dem Thema Rück-Bau widmen: Was wäre, wenn ich das Leben/ Gott/ diese Welt/ meine Kirche in ihre Einzelteile zerlegen könnte? Was würde ich aussortieren? Was dürfte bleiben? Welchen verloren geglaubten Glanz würde ich finden? Welche Teile würde ich gern wieder zusammensetzen? Und was würde daraus entstehen?”

(3) Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde …“ (Offb 21). Workshop Bibliodrama

Pfarrer Klemens Teichert, Bibliodrama-Leiter, Hildesheim

Dieser Workshop versucht auf spielerische Weise, den biblischen Text mit dem eigenen Leben so zu verbinden, dass er mit Hand und Fuß, Kopf und Herz erfahrbar wird. Vorerfahrungen im Bibliodrama sind nicht erforderlich.

(4) Wende und wende sie, denn alles ist in ihr enthalten – Midrasch als kreativ-kritische Auslegung.Workshop Jüdisch-christliche Impulse

Prof’in Dr. Ursula Rudnick, Judaistin und Theologin, Hannover

[Text folgt]

(5) Staunen.  Workshop

Kirchenclownerie    

Pastorin Birgit Berg, Hildesheim

Mit roter Nase und clownesker Neugier schauen wir von Stellen, auf denen wir stehen, sitzen oder vielleicht auch liegen nach Norden, Süden, Osten und Westen, gen Himmel und Richtung Erde. Allein, zu zweit und in der Gruppe geht es spielerisch auf unterschiedliche Entdeckungsreisen. Ob wir mit der Clownshaltung überraschend in Länder der Verheißung stolpern?

Ein Workshop über das Staunen, über Standorte und die Freiheit zum Experiment.

(6) Nahsichten und Weitsichten. Workshop Fotografie           

Andreas Fuhrmann, Fotograf, Hildesheim

Was ändert sich, wenn ich mal nicht dem besten Motiv hinterherjage, sondern mich an der Stelle, an der ich stehe, auf die Begebenheiten einlasse und alle Möglichkeiten des Wahrnehmens und Sehens nutze? Wenn ich verweile, bewusst sehe: einmal hinschaue, zweimal hinschaue, dreimal hinschaue? Wenn ich die Perspektive ändere, mich drehe oder die Kamera ein Motiv ranzoomen lasse? Oder eben auch nicht: Worin liegt die Chance, wenn meine Kamera „gar nicht so viel kann”?

Ein Foto-Workshop über die Kraft von Perspektive und Wahrnehmung – über den Unterschied von „sehen” und „schauen” und was wir uns entgehen lassen, wenn Bewegung nur reiner Aktionismus ist.


Anmeldung bis spätestens 15. Mai 2020

Flyer

Einladungsplakat

Das  Programm mit allen Mitwikenden und den Kurzbeschreibungen der Workshops folgen demnächst an dieser Stelle!

Mit dem angefügten Anmeldeformular können Sie sich ab sofort anmelden. Weitere Fragen über  kontakt@netzwerk-bibel.de

Anmeldung

 

Ich bin kein Roboter

Share Button

Details

Datum:
20. Juni
Zeit:
09:30 - 17:00
Eintritt:
30€ /Ermäßigung auf Anfrage)
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , , , ,

Veranstalter

AK Netzwerk Bibel Niedersachsen
Telefon:
0511-1241447
E-Mail:
kontakt@netzwerk-bibel.de
Website:
https://netzwerk-bibel.de/

Veranstaltungsort

Tagungshaus St. Clemens
Platz an der Basilika 3
Hannover, Niedersachsen 30169
+ Google Karte
Telefon:
0511-16405 79 (-40)
Website:
https://www.keb-net.de/Hannover/Tagungshaus